Anzeige

Thai Nudelsuppe Klassisch Guay Tiew Tom Yum


Thai Nudelsuppe Klassisch Guay Tiew Tom Yum
Von
5 von 5 aus 15 Youtube Bewertungen
Eine frische leckere Thailändische Street Food Suppe, die man an jeder Ecke in Thailand bekommt in Japan Ramen in Vietnam Pho in Thailand Tom Yum
Zutaten
  • 1 Liter Asiatische Brühe Schwein oder Schwein Huhn
  • Fleisch aus der Brühe Schwein oder Huhn
  • Mie Nudeln nach Bedarf
  • Soyasauce zum Abschmecken
  • 6-7 Koriander Wurzel oder frischen Koriander für die dann Thai Brühe
  • Öl zum braten
  • Topping
  • Erdnüsse aus der Dose können auch die gesalzenen sein
  • Lauchzwiebel
  • 3-4 Knoblauchzehen
  • Mehrere EL Chili flocken es gibt verschiedene Schärfegrade
  • Weißkohl Streifen oder Chinkohl
  • Pak Choi oder Spinat frisch
  • Bambussprossen Keimlinge
1. 1 L Asiatische Brühe mit Koriander wurzeln oder einer Handvoll Koriander zum kochen bringen.
2. Erdnüsse rösten und im Mörser zerstoßen Knoblauch im Mörser zerstoßen.
3. Knoblauch in einer Pfanne mit Öl glasig werden lassen dann Chiliflocken hinzu geben 10 Minuten leicht braten alles sollte leicht in Öl schwimmen. siehe Video. 4. Gemüse Toppings vorbereiten Kohl in Julienne schneiden und Pak Choi in mundgerechte stücke.
5. Fleisch aus der Brühe in Mundgerechte Stücke schneiden (Brühe siehe Link)
6. Topf mit Wasser zum Kochen bringen.
7. Mie Nudeln kochen abtropfen lassen in Essschale geben, Kohlstreifen 10 Minuten kochen in auf die Nudeln geben
Pak Choi und Bambussprossen Keimlinge für 1-3 Minuten blanchieren auf die Nudeln geben.
Die gekochte Brühe, die jetzt den Geschmack von Koriander angenommen haben sollte In die Schale geben.
Erdnüsse, Chilli-Knoblauch, eine Halbe Limette als Topping dann wird aus einer Guay Tiew (Einfache Nudelsuppe) eine Tom Yum
Zudem frischen gehackten Koriander Fleisch aus der Brühe, Lauchzwiebel ringe als Topping nutzen.
Dazu wird Zucker, Fischsauce, Chiliflocken trocken, frische Chilis in Fischsauce an den Tisch gereicht

Vorbereitungszeit:
Zubereitungszeit:
Kalorien: 254
Fett: 12

Kommentar schreiben

Kommentare: 0